Die Energiewende ist das zentrale Projekt für unsere Zukunft

Täglich arbeiten wir daran, den Ausbau der Erneuerbaren Energieversorgung voranzubringen und übernehmen Verantwortung für die Gestaltung einer nachhaltigen Zukunft. Wir begleiten unsere Projekte von der ersten Idee bis hin zur nachhaltigen Stromproduktion. Dabei legen wir besonderen Wert auf die regionale  Wertschöpfung, eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Bürgern und Unternehmen vor Ort sowie auf die ökologische Verträglichkeit unserer Projekte.
Schon seit über 20 Jahren sind wir auf diesem Weg mit dabei!

Der Schwarzwald ist unsere Heimat

Vor über 25 Jahren begann Gerhard Kienzler mit einer Firma für Haustechnik mit Schwerpunkt auf Erneuerbare Energien. Ab dem Jahr 1996 konzentrierte er sich auf die Entwicklung von Windenergieprojekten im Schwarzwald. In den folgenden Jahren entstanden einige Anlagen in Schonach, dem Sitz der Firma, und Umgebung. Die restriktive Landespolitik brachte den Ausbau der Windkraft in Baden-Württemberg nahezu zum Erliegen.

In der Folge konzentrierte sich Herr Kienzler in den Jahren 2002 bis 2011 auf die Entwicklung von Windenergie- und Solarprojekten in Frankreich. Es entstanden Windparks mit einer Gesamtkapazität von 120 MW und Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtkapazität von 4 MW. Mit der Wahl der grün-roten Landesregierung nahm die Windkraft Schonach GmbH im Jahr 2011 ihre Arbeit im Schwarzwald wieder auf. Die Prechtaler Schanze entstand somit als erstes Projekt in Kooperation mit der E-Werk Mittelbaden AG.

WKS und RES - eine starke Partnerschaft

Mit der RES Deutschland hat die Windkraft Schonach einen starken Partner gewonnen. Die beiden Unternehmen verbinden regionale Vernetzung und Kompetenz mit einer breiten Aufstellung und internationaler Erfahrung mit Finanzierungsmodellen. Dies ist insbesondere unter dem Ausschreibungssystem des EEG 2017 von zentraler Bedeutung. Auch beim immer wichtiger werdenden Thema Energiespeicher kann die RES umfangreiche Antworten liefern. Die Windkraft Schonach besitzt langjährige Erfahrung in der Projektentwicklung unter den besonderen topografischen Bedingungen in Baden-Württemberg. Wir haben als lokal ansässige Akteure in unseren Projekten kurze Wege zu Gemeinden, Grundstückseigentümern und Behörden. So verbindet sich unsere gute regionale Vernetzung in Baden-Württemberg mit der internationalen Erfahrung eines starken Partners.

MITARBEITER - WIR STELLEN UNS VOR

Gerhard Kienzler

Geschäftsführung

+49 (0) 7722 9 20 123
gk@wks-energy.de

„100% erneuerbare Energie ist keine Frage des Machbaren. Es ist eine Frage nach dem Zeitpunkt – bis wann schaffen wir das?“

Die Thematik der ökologischen und nachhaltigen Strom- und Wärmeerzeugung
hat mich bereits in den 90er-Jahren „angezündet“. Schnell stand mein Wunsch fest, mich mehr für Erneuerbare Energien einzusetzen. Und zwar selbstständig und unabhängig. Bereits 1995 entschied ich mich dann, das Thema „Windkraft und Photovoltaik“ als zentrale Aufgabe konsequent auszubauen. Über 20 Jahre Erfahrung im deutschen und französischen Windmarkt ermöglichen mir inzwischen die
Umsetzung von komplexen Projekten im Bereich der Windenergie und Photovoltaik. Ich habe noch keinen einzigen Tag bereut!

Daniela Kienzler

Sekretatriat und Administration

+49 (0) 7722 920 123
dk@wks-energy.de

„Für eine nachhaltige und klimafreundlichere Entwicklung braucht es engagierte Menschen. Dafür zu arbeiten motiviert mich jeden Tag von Neuem.“

Seit der Gründung der Windkraft Schonach unterstütze und begleite ich meinen Mann in wichtigen Führungsaufgaben. Meine Tätigkeitsschwerpunkte liegen dabei in der Organisation des Sekretariats sowie dem Rechnungswesen. Im Interesse für die kommenden Generationen sehe ich mich in der Verantwortung, die erneuerbaren Energien mehr denn je zu fördern und voranzutreiben. Dieses umsteuern auf Erneuerbare macht uns unabhängiger von endlichen Ressourcen und leistet einen
wichtigen Beitrag zum Klimaschutz.

Markus Wanckel

Projektleiter Windenergie

+49 (0) 7722 9 64 89 23
mw@wks-energy.de

„Ich halte die Energiewende nicht nur für eine in jeglicher Hinsicht gegebene Notwendigkeit, sondern für eine großartige Chance für Deutschland.“

Als Diplom-Ingenieur mit Master in Interdisziplinären Umweltwissenschaften war ich beruflich zunächst in der Flugzeugentwicklung tätig, bevor ich mich für Erneuerbare Energien begeisterte. Seit 2013 bin ich bei der Windkraft Schonach verantwortlich für die Entwicklung von Windenergieprojekten. Besonders am Herzen liegt mir eine umfassende Einbindung der Bürger in die Projekte.

Thomas Fritsch

Projektleiter Windenergie

+49 (0) 7722 9 64 89 23
tf@wks-energy.de

„Energiewende heißt für mich mit Hilfe heimischer Ressourcen unabhängig werden und regionale Wertschöpfung fördern.“

Ich absolvierte an der Hochschule Furtwangen den Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen. Schon während meiner Studienzeit beschäftigte ich mich mit dem Thema Windenergie, insbesondere mit der strukturierten und effizienten Abwicklung eines Windenergieprojektes. Seit 2013 bin ich mit ganzer Leidenschaft bei der Windkraft Schonach als Projektleiter beschäftigt.

Roland Philipps

Projektleiter Windenergie – Leiter Betriebsführung

+49 (0) 7722 9 64 89 22
rp@wks-energy.de

„Mit jeder weiteren Anlage in Bürgerhand wird unsere Energieversorgung demokratischer.“

In meinem „Reisegepäck“ habe ich einen Bachelor in Energietechnik und eine gehörige Portion Begeisterung die dezentrale Energieerzeugung. Seit 2015 bin ich bei der Windkraft Schonach verantwortlich für die Netzanbindung von Windenergieanlagen und leite als furchtloser „Himmelsstürmer“ die technische Betriebsführung aus dem Effeff.

Ulrich Fischer

Leiter Neue Projekte Windenergie

+49 (0) 7722 9 20 12 3
uf@wks-energy.de

„Ich sehe in der Nutzung regenerativer Energien vor Ort auch einen wesentlichen Beitrag zur Reduzierung geopolitischer Konflikte. Hieran beruflich mitzuarbeiten gefällt mir.“

Bei der Windkraft Schonach kümmere ich mich schwerpunktmäßig um neue Projektideen. Als Diplom – Forstwirt kenne ich mich mit den verschiedenen rechtlichen Restriktionen bei Planungen im Wald und den Belangen der Waldeigentümer
bestens aus.

PARTNER